Schulrundgang

Alle Räume der Ostschule sind barrierefrei zugänglich. Jeder Klasse steht ein Klassenraum mit Differenzierungsraum zur Verfügung. Daneben gibt es Fachräume für besondere Unterrichtsinhalte, eine Bücherei, Mensa, Aula, Lehrküche, einen Musikraum und die Sporthalle. In Planung für das Schuljahr 2017/18 sind außerdem ein Selbstlernzentrum und ein Kunst- Werkraum.

Unsere Klassen sind mit flexiblen Möbeln ausgestattet und bieten so den vielfältigen Unterrichtsmethoden Raum und Zeit. Da gemeinsame und individualisierende Phasen wechseln, kann auf diese Weise immer das passende Lernarrangement hergestellt werden. Die Ausstattung der Klasse richtet sich vor allem nach den Bedarfen der Schülerinnen und Schüler (Lese- und Ruheecke, Lagerungsmöglichkeiten, Hilfsmittel, …).

Ein Raum wird für pflegerische Arbeiten vorgehalten. Auch für Therapien steht in der Ostschule ein Raum zur Verfügung. So können unterschiedliche Therapeuten in der Schule, in Absprache mit Eltern, Lehrkräften und Mitarbeitern der OGS, unterrichtsbegleitend oder im Nachmittagsbereich mit den Kindern arbeiten.

Unser Schulhof bietet gute Möglichkeiten für Verkehrserziehung sowie für Spiel und Bewegung in den Lernpausen. Ein Spielgeräteverleih zu den Pausenzeiten wird durch unsere Schülerinnen und Schüler eigenständig organisiert.

Die besonderen Räumlichkeiten auf dem Gelände der Stiftung Eben-Ezer, wie z.B. die Turnhalle, der Trampolinraum, der Kletterturm, das Schwimmbad und die Snoezelenräume, werden im Rahmen des Unterrichts auch von Kindern und Lehrkräften der Ostschule genutzt.